Neuigkeiten von "Bildung Bleibt" - Aktion Sodis

Nach einiger Zeit gibt es wieder Neuigkeiten von “Bildung Bleibt”: Wir haben uns für eine Technologie entschieden! Diese wird von den Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Sayarinapaj im Dorf Taca Copa umgesetzt. Außerdem haben wir den Weltpreis des Bistums Aachen gewonnen und so die Finanzierung der nächsten Projektphase begonnen.

Durch den Einsatz von PRA-Methoden (participatory rural appraisal) während der Erkundung konnten wir gemeinsam mit den Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern die beiden dringendsten Probleme identifizieren: Der Mangel eines Bewässerungssystems für die Felder und ineffiziente, stark rußende und damit gesundheitsschädliche Kochstellen.

Nach einer intensiven Beschäftigung unsererseits mit beiden Problemstellungen haben wir uns für die Problemlösung der gesundheitsschädlichen Kochstellen als Unterrichtsthema entschieden. Beeindruckt hat uns, dass auch die Männer des Dorfes das Problem erkannt und benannt haben, obwohl dies in den Aufgabenbereich der Frauen fällt. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Dorfes berichteten uns, dass sie Plastiktüten um die Lampen wickeln, um die Glühbirnen wegen des Rußes nicht ständig wechseln zu müssen. Wir hoffen das schwerwiegende Gesundheitsrisiko einzudämmen und einen effizienteren Umgang mit dem knappen Rohstoff Brennholz zu ermöglichen.

Gegenwärtig sind wir damit beschäftigt, die Technologie der Kochstellen zu entwickeln. Konkret werden dazu bestehende und bewährte Ofensysteme präzise auf die Bedürfnisse der Einwohner Taca Copas angepasst. Fachwissen und Unterstützung holen wir uns dabei von verschiedenen (südamerikanischen) Organisationen. Weiterhin konkretisieren wir derzeit das Bildungskonzept und bereiten uns darauf vor, Spenden für die Implementierung in Bolivien zu sammeln.

02.11.2014 19:02, Jennifer Cockx

Add Your Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Your Name *

Your Mail *

Your Comment*