Aktion Sodis digital in Aachen und Bolivien

Aktion Sodis digital in Aachen und Bolivien

Schon seit unserer Vereinsgründung 2018 arbeiten wir bei Aktion Sodis mit verschiedenen digitalen Kanälen und Hilfsmitteln. Heute mehr denn je, da durch die Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie weder unsere Arbeit im Team noch unsere Veranstaltungen mit Präsenz stattfinden können.

Der Austausch mit unseren Partnern in Bolivien läuft wegen der Entfernung mit Ausnahme während der Ausreisen digital. Neu ist allerdings, dass wir auch innerhalb unseres Teams in Deutschland auf die digitale Kommunikation angewiesen sind. Für unsere wöchentlichen Gruppentreffen wie auch alle weiteren vereinsinternen Treffen nutzen wir derzeit digitale Kanäle. Uns ist es gelungen, diese neuen Strukturen so aufzubauen, dass wir trotz der Größe unseres Teams jedem einzelnen Teammitglied durch Untergruppen die Möglichkeit der aktiven Beteiligung geben können.

Wir haben außerdem neue Veranstaltungsformate erprobt, so z.B. ein Online-Festival und einen digitalen Infoabend:

Für zwei Tage durften wir erneut den Instagram Account der RWTH Aachen mit 38.000 Followern bespielen. Zeitgleich fand auf unserer Facebookseite das „Cochabamba online Festival“ statt, bei dem wir live Konzerte von sechs Bands aus Prag, Aachen, den USA, Brasilien, Berlin und Liege streamten. Die Musiker, die vielen Zuschauern noch unbekannt waren, erfreuten ihr Publikum mit Klängen verschiedener Musikrichtungen. Über die Organisation und Bereitstellung der Plattform für ihre Performance freuten sich die Musiker in diesen schwierigen Zeiten ganz besonders, da Liveauftritte vor Publikum derzeit nicht möglich sind. Auch für uns war das Event eine Bereicherung. Zwar haben wir bereits in der Vergangenheit gemeinnützige Konzerte organisiert, das digitale Format war für uns jedoch neu. Insgesamt konnten wir mit den Streams 18.000 Menschen erreichen. Auch unser digitaler Infoabend kam sehr gut an und 15 interessierte Teilnehmer waren in der vergangenen Woche dabei.

Digitalisierung in der Projektarbeit

Schon vor dem weltweiten Ausbruch der Corona-Pandemie hat die Digitalisierung Einzug in unsere Projektarbeit gefunden, so arbeiten wir an einem Verwaltungstool für das Sozialunternehmen CAMCEC, das 2018 von besonders engagierten Yachaqcuna gegründet wurde, um notwendige Bauteile für beispielsweise die rauchfreien Kochstellen lokal zu fertigen. Mit diesem Tool wollen wir CAMCEC ein Werkzeug an die Hand geben, um die Selbstverwaltung des Unternehmens zu fördern und somit auf eine zukünftige Unabhängigkeit von unserer Unterstützung zuzusteuern.

Außerdem wird im Rahmen des Projekts Wirkung erfassen, Wandel bewirken in Kooperation mit dem Softwarehersteller FFuF an einer Handyapp gearbeitet, die die Yachaqcuna dabei unterstützen soll, den Überblick bei der Verbreitung der Technologien in Micani zu behalten. Derzeit beschäftigt sich das Team damit, die App, die der Datenerfassung dient, mit einer Software zu verknüpfen, die diese Daten mit den definierten Zielen abgleicht. Auf diese Weise kann der Stand des Projekts leicht ausgelesen werden. Eine erste Probeversion wird weiter verbessert und ihre Fehler behoben, damit die App bei ihrer Implementierung fehlerfrei läuft. Uns schwebt vor, die App als Werkzeug auch anderen NGOs zur Verfügung zu stellen und haben diesbezüglich erste Interessensbekundungen erhalten.

Voller Einsatz für Micani
Vor zwei Jahren haben unsere Lokalexperten das Sozialunternehmen CAMCEC gegründet, um lokal Bauteile für rauchfreie Kochstellen und Trenntoiletten herzustellen. Im Interview berichtet Cancio Coñaca, wie er Lokalexperte und Gründungsmitglied von CAMCEC wurde und wie er die Entwicklungen erlebt hat.
Helfen Sie mit!
Unser ganzheitlicher Ansatz hat zum Ziel, gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung einen langfristigen Wandel anzustoßen, der nachhaltend eine Vielzahl an Lebensbereichen betrifft. Unterstützen Sie unsere Entwicklungsarbeit mit Ihrer Spende und begleiten Sie alle Projektbeteiligten auf ihrem Weg!

Add Your Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Your Name *

Your Mail *

Your Comment*