Berichte

10
Dez

Zum 70. Geburtstag der Menschenrechtscharta

Zum 70. Geburtstag der Menschenrechtscharta „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ So beginnt Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die heute vor 70 Jahren, am 10. Dezember 1948, von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Aus der Erfahrung der Gräueltaten des zweiten Weltkriegs fasste man den Entschluss, Regeln festzuschreiben, um

28
Nov

Die Evaluierungsphase vor der Heimreise

Die Evaluierungsphase vor der Heimreise Mittlerweile sind alle drei Studierenden, die diesen Herbst unser Projekt vor Ort in Bolivien unterstützt haben, nach Aachen zurückgekehrt. Von ihren letzten Aktivitäten während der Ausreise berichtet Wilm Rogge: Die beginnende Regenzeit stellte uns in den vergangenen Tagen vor einige Herausforderungen. Unsere Arbeit im infrastrukturschwachen, ländlichen Distrikt Micani wurde zudem

21
Nov

Die letzte Woche der Ausreise

Die letzte Woche der Ausreise Die diesjährige Herbstausreise geht in die letzte Runde: Die erste Ausreisende aus unserem Team ist bereits nach Aachen zurückgekehrt und auch für Wilm Rogge und Marie-Sophie Braun haben die letzten Tage im Projekt in Bolivien begonnen. Diese Zeit wird unter anderem genutzt, um weitere rauchfreie Kochstellen an Dorfschulen zu errichten.

12
Nov

Was passiert nach dem Regen?

Was passiert nach dem Regen? Vieles ist zu tun, vieles wird angegangen – doch dann kommt der Regen. Theresa Rinnert, Lehramtsstudentin an der RWTH Aachen, begleitet unser Projekt derzeit als Ausreisende in Bolivien und erfährt dort erstmals am eigenen Leib, welche Herausforderungen die Regenzeit mit sich bringt: Ich schrie meine Schüler an. Sie hörten mir

04
Nov

Unterricht an der Berufsschule ITS

Unterricht an der Berufsschule ITS Eine weitere Studierende aus unserem Team, Marie-Sophie Braun hat sich auf den Weg gemacht, um unser Projekt in Bolivien vor Ort zu unterstützen. Dort übernahm sie die Leitung eines Kurses an der Berufsschule ITS und berichtet uns von neuen  Methoden, die im Projekt Anwendung finden: Aus den Erfahrungen des vorangegangenen Kurses wurde festgelegt, dass

22
Okt

CAMCEC präsentiert sich auf der feria San Francisco

CAMCEC präsentiert sich auf der feria San Francisco Noch steckt die Werkstatt CAMCEC, die die Lokalexperten in Micani mit unserer Unterstützung gegründet haben, in den Kinderschuhen. Umso mehr freute sich unser Ausreiseteam, das junge Unternehmen auf die feria San Francisco begleiten zu können. Wilm Rogge berichtet von seinen Eindrücken: In den Kalendern, die Anfang des Jahres von

09
Okt

Neue Erfolge in der Werkstatt

Neue Erfolge in der WerkstattDerzeit befinden sich zwei Studierende aus unserem Team in Bolivien, um das Projekt vor Ort zu betreuen. Damit auch Sie die Entwicklungen in der Region mitverfolgen können, kommt hier ein zweiter Bericht von Wilm Rogge zum aktuellen Projektstand:Angekommen in San Pedro de Buena Vista ging es für mich am nächsten Tag

30
Sep

Die Herbstausreise 2018 hat begonnen

  Die Herbstausreise 2018 hat begonnen Auch in diesem Herbst sind wieder Studierende aus Aachen als ehrenamtliche Mitarbeiter in Bolivien vor Ort um dort zusammen mit unserer Partnerorganisation an unseren gemeinsamen Projekten weiterzuarbeiten. Um Sie als interessierten Leser/Spender auf dem Laufenden zu halten, werden wir in den kommenden Wochen regelmäßige Berichte und Erfahrungen unserer Ausreisenden

04
Sep

Infrastruktureller Wandel in Micani

Infrastruktureller Wandel in Micani Während unser letzten Ausreise stellten wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation SODIS und der Lokalregierung Micanis, sowie dessen übergestellten Distrikts San Pedro de Buena Vista, die Weichen für eine wichtige und vielleicht auch längst überfällige Entwicklung unseres Projektes. Wir werden unseren Projektfokus nun nicht mehr, wie in den vergangenen Jahren, auf den

16
Aug

Keine Angst vor dem Wetter – Ernährungssicherheit in Zeiten des Klimawandels

Keine Angst vor dem Wetter – Ernährungssicherheit in Zeiten des Klimawandels Der Klimawandel entfaltet seine Auswirkungen, die Temperaturen steigen, vermehrt treten gefährliche Dürren und Starkregen auf. Die Wissenschaft sieht den Grund für die klimatischen Veränderungen in dem gestiegenen CO2-Ausstoß seit der Industriellen Revolution. Verschuldet wird der erhöhte CO2-Gehalt vor allem durch unseren Lebensstil und die Verbrennungsprozesse