News

08
Nov

21 Visionen für Micani

„Manchmal denke ich mir: Wäre es nicht schön, wenn die Leute aus Chile auf der Suche nach Arbeit hierher kämen, um auf meiner Hacienda und in meinem Stall zu arbeiten. Warum sind es immer wir, die [auf der Suche nach Arbeit] wegziehen müssen? Wie schön wäre es, wenn eines Tages ein Argentinier hierher kommen würde…oder

08
Nov

Zwei Praktikanten und die Schulköchinnen

Sergio und Vincente, beide 20, unterstützen derzeit als Praktikanten unser Projekt Bildung bleibt in Bolivien. Ihre Aufgabe: die Entwicklung einer möglichst nutzerfreundlichen Kochstelle – und zwar für Dorfschulen. Von denen gibt es im Bezirk Micani elf Stück, zusätzlich eine Sekundarschule mit Internat.

03
Nov

Yachaqkuna (die, die Bescheid wissen) – die Ausbildung von LokalexpertInnen

„Was macht denn einen Experten aus?“ Das war die Frage, die wir uns stellten, als wir gemeinsam mit unserem Partner Sodis begannen die Ausbildungsreihe für unsere sogenannten „LokalexpertInnen“ zu entwickeln. LokalexpertInnen – das sind Frauen und Männer aus fast allen Gemeinden Micanis, die unsere Arbeit selbst in die entlegensten Bergdörfer der Region tragen sollen. Sie

25
Sep

Jeder Meter zählt: Spendenlauf für Bolivien

Manchmal kommt Hilfe aus ganz unerwarteter Richtung – in diesem Fall aus Süden. Vier Jahre waren bereits vergangen seitdem Nina Stallmann am Rainer-Maria-Rilke Gymnasium in Icking bei München ihr Abitur abgelegt hatte, als sie die Nachricht von ihrem ehemaligen Lehrer Herrn Haider erhielt. Einiges war in der Zwischenzeit passiert: Ein halbes Jahr hatte Nina als

31
Aug

Die vielen Gesichter des Projektes Bildung bleibt

Was ist es, was das Projekt Bildung bleibt so spannend macht? Was motiviert uns, zwanzig junge Menschen in  Aachen, neben unserem Studium oder unserer Arbeit jede Woche viele Stunden Arbeit in dieses Projekt zu stecken? Womöglich ist es die Vielseitigkeit. Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen kommen wegen dieses Projektes zusammen: angehende Techniker aus der

Kinder in der Dorfschule Orkhubamba
15
Jul

Die Dorfsschule Orkhubamba – Ein Leuchtturm der Region San Pedro

Luis ist elf Jahre alt und besucht die Schule in Ork’ubamba. Für ihn ist es das letzte Schuljahr an der Dorfschule. Danach wird er in eine der größeren Gemeinden San Pedros wechseln müssen, ins Internat. Denn nur in einem dieser elf Nucleos kann er seine Ausbildung in der Sekundarschule fortsetzen. Ob er das machen

18
Mai

Der Lehrer Omar Aquino

Bereits zwei Wochen lebt unser Ausreiseteam in Cochabamba und vieles wirkt vertraut. Der Tag beginnt mit einem Frühstück im Schein der noch schwachen Sonne auf dem Balkon in der Calle Mexico. Zu frischem Obst und selbstgepresstem Maracujasaft werden noch einmal die Pläne für den Tag durchgegan

03
Mai

Noche Boliviana

Noch nie habe es in Aachen einen bolivianischen Abend gegeben, meinte Isabella Medinacelli, gebürtige Bolivianerin und Mitbegründerin des Projektes “Bildung bleibt”. -Ja, einen mexikanischen Abend oder einen kolumbianischen Abend – das gebe es in Aachen häufig, aber die bolivianische Gemeinde in Aache