Christoph Netsch

„Vor Ort in Micani habe ich gelernt die Menschen der Region, sowie ihre Probleme und Träume besser zu verstehen. In Deutschland ist es meine Aufgabe dieses Verständnis und die Faszination an die vielen ehrenamtlich Helfenden in unserem Projekt weiterzugeben. Mit Südamerika verbindet mich bereits eine lange Geschichte. Mit 15 besuchte ich als Austauschschüler ein Jahr lang eine Schule in Peru und arbeitete nach dem Schulabschluss zunächst für ein Jahr als Praktikant in Argentinien. 2015, 2016 und 2017 durfte ich die Arbeit des Projektes vor Ort in Bolivien mitgestalten.“

Haben Sie Fragen an mich? Dann schreiben Sie mir doch einfach eine E-Mail: